DBV Convention Speakers: Florian Lautenschläger, Raoul Machalet, Christian Singer – Schiedsrichter-A-Fortbildung Softball

Im Rahmen der DBV-Convention 2017 in Paderborn (13.-15. Januar, Ahorn-Sportpark, Anmeldung) finden auch wieder A-Lizenz-Fortbildungen für Schiedsrichter statt. Florian Lautenschläger, Raoul Machalet und Christian Singer sind in diesem Jahr die Referenten bei den Softballern.

lautenschlaegerFlorian Lautenschläger erlangte seine Schiedsrichterlizenz Softball 1996 und gehörte bei Einführung der Softball Bundesliga (1999) zu den ersten A-Schiedsrichtern Deutschlands. Mit seinem Umzug nach Hamburg blieb der gebürtige Berliner dem Softballsport verbunden. Seit 2010 ist er regelmäßig für unterschiedliche Landesverbände als Schiedsrichter-Ausbilder tätig und engagiert sich als A-Ausbilder des DBV auch in der Aus- und Fortbildung sowie Sichtung der Bundesligaschiedsrichter und dem Training von Ausbildern. 2013 übernahm er folglich den Ausbildungsbereich für Softballschiedsrichter als zuständiger Schiedsrichterobmann des DBV. Sein nationales Engagement ermöglichte Florian die Teilnahme an Lehrgängen des europäischen Verbandes (2011) sowie des internationalen Verbandes (2014). Ferner erwarb er die Schiedsrichterlizenz als Little League Softball Umpire. In den vergangenen Jahren war Florian auf unterschiedlichen internationalen Turnieren eingesetzt, darunter Europameisterschaften, Europapokalwettbewerbe und mit hochkarätigen Teams besetzte Einladungsturniere. Die Nominierung für den ISF Men`s World Cup (Prag, CZ) sowie sein Einsatz bei der letztjährigen Weltmeisterschaft der Junioren (Midland, USA) stellen die bisherigen Highlights seiner Schiedsrichterkarriere dar. Unmittelbar vor der diesjährigen DBV Convention reist er im Rahmen eines Austauschprogramms der europäischen WBSC-Umpire nach Sydney (AUS), um bei der australischen Meisterschaft der Damen zu schiedsrichtern.

machaletRaoul Machalet erlangte seine Schiedsrichter-A Lizenz für den Bereich Softball im Jahre 1999 und schiedst seitdem in der Softball Bundesliga des Deutschen Baseball und Softball Verbandes (DBV). Im Jahr 2002 wurde er erstmals zur Deutschen Meisterschaft nominiert. Im Jahr 2008 machte Raoul die Lizenz des europäischen Softball Verbandes (ESF) und im Jahr 2010 die des internationalen Softball Verbandes (WBSC). Seit 2003 ist er regional und national als Ausbilder tätig und führt seit 2013 den Schiedsrichterbereich des DBV als zuständiger Schiedsrichterobmann Wettkampfsport. Für den Bereich Spielbetrieb ist er ebenfalls seit 2009 verantwortlich und Regionalchef für die Softball-Bundesliga Süd. Die Nominierungen für den ISF World Cup Men in Prag, die ISF Juniors Women World Championships in Kapstadt und die Weltmeisterschaften der Herren in Neuseeland (2013) sowie der Damen in Surrey, 2016, stellen die Höhepunkte seiner Schiedsrichter-Karriere dar. Gekrönt durch die Teilnahme an der ersten Weltmeisterschaft auf europäischem Boden, 2014, in Haarlem (NL). Mit Ende der Saison 2016 beendete Raoul seine aktive Laufbahn als internationaler Umpire.

singerChristian Singer erlangte seine Softball-Bundesliga-Lizenz im Jahr 1999 und ist seit 2003 als Ausbilder im Landesverband tätig. 2014 folgte die Qualifikation als Schiedsrichter A-Ausbilder. 2008 begann sein Weg auf internationaler Ebene mit Erwerb der europäischen Lizenz (ESF), 2014 folgte dann mit der erfolgreich absolvierten Clinic in Prag die ISF-Lizenz. Neben dem Spielbetrieb in der Softball-Bundesliga mit mittlerweile knapp 1000 Spielen und der Teilnahme an einer großen Zahl an nationalen Turnieren und Meisterschaften führten Christian seine Einsätze auch regelmäßig nach Österreich in die ASL; 2011 wurde er dort für die Endrunde in der Österreichischen Meisterschaft, die „Final Four“, nominiert. 2015 und 2016 gehörte er zur Crew für die Best-of-Five-Endrunde der Deutschen-Meisterschaft. Neben dem Erwerb der ISF-Lizenz und diversen Teilnahmen an der mit hochkarätigen Teams besetzten Prague-Softball-Week zählt das Finale als Plate-Umpire in der Europameisterschaft Juniorinnen 2016 in SanBoi (Spanien) zu seinen Highlights.