Die Referenten der A-Schiedsrichter-Fortbildung

Nicht nur die Speaker-Lineups der Baseball und Softball Clinics kann sich sehen lassen, sondern auch die Referentenliste der A-Schiedsrichter-Fortbildungen Baseball und Softball bei der DBV Convention 2016 (29.-31. Januar 2016, Ahorn-Sportpark Paderborn, Anmeldung). Nur noch wenige Plätze sind offen für die Teilnahme an beiden Veranstaltungen.

Die A-Schiedsrichter-Fortbildung Baseball wird wie gewohnt von Christian Posny geleitet. Neben den erfahrenen DBV-Schiedsrichtern Dirk Biehl, Martin Weber und Alexander Hartl, konnten auch Johann Brandsma und Winfried Berkvens vom niederländischen Verband KNBSB als Referenten gewonnen werden. Die A-Schiedsrichter-Fortbildung Softball wird von Florian Lautenschläger geleitet, unterstützt durch Raoul Machalet und Harald Schmidt.

A-Schiedsrichter-Fortbildung Baseball

Christian Posny (DBV)

11-09-18 PAD-REG Sp 4 Christian Posny lebt und arbeitet als Leiter des operativen Geschäfts einer börsennotierten Gesellschaft in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Als Bundesliga-Schiedsrichter ist er im Deutschen Baseball und Softball Verband (DBV) seit 1991 aktiv und wurde 1994 als Schiedsrichter für den europäischen Baseball Verband (C.E.B.) berufen. Hier kann er inzwischen auf eine Karriere von 18 Turnieren und Meisterschaften zurückblicken – zuletzt als Plate Umpire im Entscheidungsspiel um die europäische Vereinsmeisterschaft. Seit 2009 ist er als Schiedsrichter für den Baseball Weltverband (IBAF) im Einsatz – bei Baseball Weltmeisterschaft in Europa und der U15-Weltmeisterschaft in Mexiko. Im DBV wurde Posny insgesamt in neun Finalserien eingesetzt – zuletzt als Crew-Chief bei der Deutschen Meisterschaft 2013. Seit November 2008 ist Posny als Vertreter der Schiedsrichter Mitglied des Ausschuss Bildung im DBV, und seit Herbst 2015 auch Mitglied der Schiedsrichterkommission beim Europäischen Verband. Zusätzlich agiert er seit vielen Jahren als Schiedsrichter-Ausbilder und Beobachter im Bundesverband.

Johann Brandsma (KNBSB)

BrandsmaJohan Brandsma ist der aktuelle Schiedsrichter-Commissioner des niederländischen Verbands KNBSB für den Bereich Baseball. Er ist ein ehemaliger Schiedsrichter, der 1986 seine Laufbahn startete. Zwischen 1990 und 2014 war er als Schiedsrichter bei vielen Turnieren der europäischen und internationalen Baseballverbände CEB und IBAF dabei. Mit der Haarlem Baseball Week 2014 beendete er vor anderthalb Jahren seine aktive Karriere.

Winfried Berkvens (KNBSB)

Winfried BerkvensWinfried Berkvens erhielt 1990 seine Schiedsrichter-Lizenz in den Niederlanden und begann ab 1998 als Schiedsrichter für den Verband zu arbeiten. 2002 absolvierte er dabei seinen ersten Einsatz in der Hoofdklasse, der höchsten Liga in den Niederlanden. 2002 wurde er zum ersten von insgesamt viermal zum Turnier ‘MSBL/MABL World Series’ nach Phoenix/Arizona eingeladen. 2004 war er nach Einladung von Jens Waider einer der Schiedsrichter bei den German Baseball Open in Regensburg. 2005 erhielt er seinen ersten offiziellen internationalen Einsatz als Schiedsrichter bei der Baseball-WM in den Niederlanden. Seit 2007 hat er an diversen europäischen als auch internationalen Wettbewerben teilgenommen, unter anderem an zwei U18-EMs (2007, 2011), der Herren-EM 2012, dem Europacup-Final-Four 2011, der Baseball-WM 2009 und der U21-WM 2014. Seit 2006 ist er außerdem jährlich beim World Port Tournament in Rotterdam bzw. der Haarlem Baseball Week aktiv. 2015 war sein zehntes internationales Jahr. Dabei wurde er beim Europacup in Paris, dem World Port Tournament und dem European Champions Cup in Rotterdam sowie beim erstmalig ausgetragenen Premier12 in Taiwan eingesetzt. Als Schiedsrichter-Instruktor ist er ebenfalls seit mehr als zehn Jahren aktiv. 2004 begann er neue Schiedsrichter in den Niederlanden auszubilden. In den letzten beiden Jahren arbeitete er zudem für den europäischen Baseballverband als Ausbilder bei Clinics in Polen.

Dirk Biehl (DBV)

BiehlSchiedsrichter-Nummer: 34
Jahrgang: 1976
Wohnort: Bonn (NRW)
Beruf: Vertriebstrainer
Familie: ledig
Bundesliga-Schiedsrichter seit: 2000
Highlights Bundesliga: 6x Deutsche Meisterschaft
International: CEB seit 2005 , IBAF seit 2009
Highlights International: World Cup 2009
Ausbilder seit: 2008

Martin Weber (DBV)

weberDer in Östringen lebende Familienvater Martin Weber startete seine Schiedsrichter-Laufbahn im Baseball 1992. Zwei Jahre später absolvierte er die Profi-Ausbildung an der US-amerikanischen Schiedsrichterschule Brinkman/Froemming. Seit seiner Rückkehr war Weber aktiver Schiedsrichter der Bundesliga. Ab dem Jahr 2009 erhielt Weber außerdem zahlreiche Nominierungen aus dem den europäischen Baseball Verband (C.E.B.), unter anderem für die Europameisterschaft 2001 in Bonn. Im Jahr 2009 wurde Weber vom Baseball Weltverband (IBAF) für die Baseball Weltmeisterschaft nominiert. Parallel startete Weber sein Engagement in der Little League Europe, das ihn in verschiedenen Altersklassen zu Regionalentscheidungen nach Polen und Italien führte – und schließlich 2012 zur Little League World Series nach Williamsport (USA). Darüber hinaus wurde Weber als Technischer Kommissar auf europäischer Ebene eingesetzt und fungiert seit 14 Jahren als Schiedsrichter-Regional-Chef der 1. Bundesliga Süd. Im Ausbildungsbereich ist Weber seit 1994 als Ausbilder im DBV-Schiedsrichterwesen tätig. Mit der Finalserie um die deutsche Baseballmeisterschaft 2015 beendete er seine aktive Laufbahn.

Alexander Hartl (DBV)

Schiedsrichter-Nummer: 69
Jahrgang: 1976
Wohnort: Teublitz
Beruf: IT-Regionalleiter
Familie: liiert, 2 Kinder
Bundesliga-Schiedsrichter seit: 2007
Highlights Bundesliga: DM Herren 2012, 2014
International: 2016
Ausbilder seit: 2008
Sonstiges (persönliches und/oder erwähnenswertes): Didgeridoo

A-Schiedsrichter-Fortbildung Softball

Florian Lautenschläger (DBV)

LautenschlaegerFlorian Lautenschläger erlangte seine Schiedsrichterlizenz Softball vor 20 Jahren und gehörte bei Einführung der Softball Bundesliga (1999) zu den ersten A-Schiedsrichtern Deutschlands. Mit seinem Umzug nach Hamburg blieb der gebürtige Berliner dem Softballsport verbunden. Seit 2010 ist er regelmäßig für unterschiedliche Landesverbände als Schiedsrichter-Ausbilder tätig und engagiert sich mittlerweile als A-Ausbilder des DBV in der Aus- und Fortbildung sowie Sichtung der Bundesligaschiedsrichter. 2013 übernahm er den Ausbildungsbereich für Softballschiedsrichter als zuständiger Schiedsrichterobmann des DBV. Sein nationales Engagement ermöglichte Florian 2011 die Teilnahme am Lehrgang des europäischen Verbandes (ESF) sowie des internationalen Verbandes (ISF), in 2014. Ferner erwarb er die Schiedsrichterlizenz als Little League Softball Umpire. In den vergangenen Jahren war Florian auf unterschiedlichen internationalen Turnieren eingesetzt, die Nominierung für den ISF Men`s World Cup stellte hierbei das bisherige Highlight seiner Schiedsrichterkarriere dar. Im Herbst letzten Jahres leitete er erneut das Finale um den Deutschlandpokal in der Softball Bundesliga.

Raoul Machalet (DBV)

MachaletRaoul Machalet erlangte seine Schiedsrichter-A Lizenz für den Bereich Softball im Jahre 1999 und schiedst seitdem in der Softball Bundesliga des Deutschen Baseball und Softball Verbandes (DBV). Im Jahr 2002 wurde er erstmals zur Deutschen Meisterschaft nominiert. Im Jahr 2008 machte Raoul die Lizenz des europäischen Softball Verbandes ESF und im Jahr 2010 die des internationalen Softball Verbandes ISF. Seit 2003 ist er regional und national als Ausbilder tätig und führt seit 2013 den Schiedsrichterbereich des DBV als zuständiger Schiedsrichterobmann Wettkampfsport. Für den Bereich Spielbetrieb ist er ebenfalls seit 2009 verantwortlich und Regionalchef für die Softball-Bundesliga Süd. Die Nominierungen für den ISF-World Cup Men in Prag, die ISF Juniors Women World Championships in Kapstadt 2011 und die Weltmeisterschaft der Herren in Neuseeland (2013) stellen die bisherigen Höhepunkte seiner Schiedsrichter-Karriere dar, gekrönt durch die Teilnahme an der ersten Weltmeisterschaft auf europäischem Boden, 2014, in Haarlem (NL).

Harald Schmidt (DBV)

SchmidtHarald Schmidt erhielt seine erste Schiedsrichterlizenz 1991 und gehört seit der Premierensaison der Softball-Bundesliga 1999 zur Gruppe der A-Schiedsrichter in Deutschland. Seit 2007 ist der lizensierte Scorer und Fachübungsleiter auch als Schiedsrichter-Ausbilder tätig. Sowohl in verschiedenen Landesverbänden als auch auf nationaler Ebene in Deutschland und der Schweiz hat er zahlreiche Kollegen aus- und weitergebildet. Über das nationale Engagement in der Bundesliga, im Deutschlandpokal und zwei Deutschen Meisterschaftsteilnahmen hinaus hat er 2011 in Prag an der Clinic des europäischen Verbandes (ESF) seine Lizenz für internationale Einsätze erworben und seither eine Reihe von Turnieren – darunter zwei Europameisterschaften und vor allem viele hochklassige Herrenturniere – bestritten. Seine Einsätze führen ihn in der Saison regelmäßig auch nach Österreich und zuletzt zu den Playoffs der dänischen Damen- und Herrenmeisterschaften.